Neuer Meilenstein für AdGuard DNS: Beta-Version des privaten DNS

Seit 2016 hat sich AdGuard von einem unabhängigen Dienst mit einem Server zu einem vollwertigen Produkt mit mehr als 50 Servern an über 15 Standorten entwickelt. Vor einiger Zeit kündigten wir unsere Pläne für ein privates AdGuard DNS an; nun sind wir endlich bereit, einen Schritt weiter zu gehen und mit den öffentlichen Tests der Beta-Version des privaten AdGuard DNS zu beginnen!

Um am Beta-Test teilzunehmen, besuchen Sie die AdGuard DNS Website und klicken Sie auf Bei Beta mitmachen (oder Join beta) in der oberen rechten Ecke des Bildschirms, dann registrieren Sie sich oder melden Sie sich mit Ihrem AdGuard-Konto an. Es ist nicht notwendig, ein neues Konto zu erstellen, wenn Sie bereits eines erstellt haben, z. B. für AdGuard Werbeblocker oder für AdGuard VPN.

Nachdem Sie Ihre Anmeldedaten eingegeben haben, können Sie AdGuard DNS sofort nutzen! Verbinden Sie jeden Computer, jedes Smartphone oder jeden Router mit nur wenigen Klicks mit AdGuard DNS — und verwalten Sie flexibel die Einstellungen für jeden von ihnen.

AdGuard DNS Übersicht

Genauerer Blick auf AdGuard DNS

Heute kann man alles mit dem Internet verbinden: Fernsehgeräte, Kühlschränke, intelligente Glühbirnen oder Lautsprecher. Doch mit den unbestreitbaren Vorteilen, die der Internetzugang mitbringt, kommen auch Tracker und Werbung. Ein einfacher browserbasierter Werbeblocker wird Sie in diesem Fall nicht schützen — helfen kann dabei aber AdGuard DNS, das Sie einrichten können, um den Datenverkehr zu filtern und Inhalte und Tracker zu blockieren.

Früher boten wir entweder einen öffentlichen AdGuard DNS-Server oder AdGuard Home zum „Aufräumen des Internets“ an. Diese Lösungen waren für einige Nutzer hilfreich, aber für viele von ihnen war das öffentliche AdGuard DNS nicht flexibel genug, um es zu konfigurieren, während es AdGuard Home an Einfachheit mangelte. Wir können sagen, dass das private AdGuard DNS am Treffpunkt dieser beiden Produkte erschien und nur die besten Eigenschaften von beiden übernahm. Lassen Sie uns seine wichtigsten Vorteile auflisten!

Einfache Einrichtung und Nutzung

In der Vergangenheit war die Einrichtung eines privaten DNS-Servers wahrscheinlich etwas, das nur echte „Geeks“ tun konnten. Jetzt kann jeder, der die Anweisungen auf dem Bildschirm lesen kann, seinen eigenen DNS-Server in weniger als einer Minute einrichten!

Sie können Ihren privaten DNS-Server auch manuell einrichten, aber wenn Sie die AdGuard-Apps für diesen Zweck verwenden, geht der Prozess viel schneller und einfacher.

Verwaltung von Sperrlisten

Mit dem privaten DNS-Server können Sie festlegen, welche Domains Sie blockieren möchten und welche nicht. Dies funktioniert auf die gleiche Weise wie der öffentliche AdGuard-DNS, jedoch mit einem Unterschied: jetzt ist es Ihre Entscheidung, nicht die von AdGuard.

AdGuard DNS-Sperrlisten

Import/Export von benutzerdefinierten Regeln

Für diejenigen, die mit den Dutzenden von vorinstallierten Listen von Filterregeln mit Tausenden von Regeln nicht zufrieden sind, haben wir eine praktische Funktion zum Importieren eigener Regeln bereitgestellt. Wenn Sie eine Liste von DNS-Filterregeln haben, können Sie diese in den Dienst hochladen und aktivieren. Hier können Sie auch manuell benutzerdefinierte Regeln eingeben und die Liste exportieren.

Benutzerdefinierte Regeln importieren

Beachten Sie, dass Sie bis zu 1000 benutzerdefinierte Sperrregeln importieren können.

Erweiterte Statistiken

Es gibt viele Dinge im Leben, die wir nicht kontrollieren können, aber glücklicherweise gilt das nicht für DNS-Anfragen von Geräten, die mit dem privaten AdGuard DNS verbunden sind. Sie können die Gesamtzahl und die geografische Lage der Anfragen, die Anzahl der blockierten Anfragen und eine Liste der Unternehmen, an die die Anfragen gerichtet waren, sowohl in der Übersichtstabelle als auch in separaten Registerkarten mit detaillierten statistischen Informationen einsehen.

AdGuard DNS advanced statistics

Kindersicherung

Um Ihr Kind vor Online-Inhalten zu schützen, die Sie für ungeeignet halten, können Sie die Option Kindersicherung einrichten und aktivieren. Zusätzlich zu Optionen wie der Sperrung von „nicht jugendfreien Inhalten“ und der sicheren Suche haben wir die Möglichkeit hinzugefügt, die zu blockierenden Domains manuell zu bestimmen und einen Zeitplan zu erstellen, nach dem die Kindersicherung arbeiten soll.

AdGuard DNS Kindersicherung

Wir haben nur einen kurzen Blick auf die wichtigsten Vorteile des privaten AdGuard DNS geworfen. Um das volle Potenzial des Dienstes zu entdecken, können Sie die Beta-Version jetzt kostenlos nutzen. Danach wird es vier Preispläne geben: Kostenlos, Monatlich, Jährlich und für Unternehmen. Beim kostenlosen Plan wird es bestimmte Einschränkungen im Verglelich zur kostenpflichtigen Version geben.

Beta-Version des privaten AdGuard DNS testen

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserem (d. h. Ihrem) privaten AdGuard DNS!

Durch das Herunterladen der Kommentare stimmen Sie den Bedingungen und Richtlinien zu
Privacy Sandbox auf Android: Auswirkungen auf den Datenschutz
Google hat ein neues Technologiepaket für Android namens Privacy Sandbox angekündigt. Was ist das und wie wirkt es sich auf die Privatsphäre der Nutzer aus? Andrey Meshkov, CTO und Mitbegründer von AdGuard, antwortet.
Großes AdGuard VPN-Update für alle Plattformen und extra 10 GB für zwei Monate
Etwas derartiges ist in AdGuard noch nie passiert! AdGuard VPN-Updates für alle Plattformen: macOS, Windows, iOS, Android und Browsererweiterungen für Chrome, Firefox und Edge.
AdGuard herunterladen Klicken Sie auf die Datei hinter dem Pfeil, um AdGuard zu installieren Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Ziehen Sie im geöffneten Fenster das AdGuard-Symbol in den Ordner "Programme". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben! Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf "Installieren". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben!
Installieren Sie AdGuard auf mobilen Geräten