Menü
DE
AdGuard Artikel Wie kann man Pop-ups auf Android blockieren?

Wie kann man Pop-ups auf Android blockieren?

Die Werbung dringt in alle Geräte ein: Computer, Handys, Tablets. Eine der aufdringlichsten Werbeformen sind Pop-ups, die ständig beim Besuch verschiedener Webseiten oder beim Download der Anwendungen plötzlich aufspringen. Was noch schlimmer ist, dass die Links, die Pop-up-Fenster enthalten, zu bösartigen Webseiten führen können.
Aus diesem Grund wird die folgende Frage heute besonders populär — Wie kann man Pop-ups auf Android ausschalten?
Um Sie vor dieser Art der Werbung zu schützen und die Pop-ups auf Android zu blockieren, empfehlen wir Ihnen, AdGuard zu verwenden, das Ihnen außer Pop-up-Blockierung eine Reihe von nützlichen Funktionen zur Verfügung stellen kann.

Werbeblocker-Funktion

AdGuard ist ein effektiver Pop-up-Blocker für Android, der Ihnen auch helfen wird, nervige Werbung auf Webseiten und in Apps auf Ihrem mobilen Android-Gerät zu entfernen. Er wird Sie auch vor Phishing und Online-Trackern schützen, die Statistiken sammeln. Dabei wird viel Datenverkehr erspart und die Navigation verbessert.
Dank seiner speziellen Technologie braucht AdGuard für Android keinen Root-Zugriff, sodass Sie es auf jedem Gerät auf Android 4.0.3 und höher installieren können.
Das Beste in diesem Programm ist, dass der Werbeblocker sehr einstellbar ist. Sie können selbst entscheiden, welche Anwendung oder Webseite zu blockieren. Dafür gibt es einen Anwendungsmanager, mit dem Sie den gesamten Datenverkehr sehen können.
Der Datenverkehr wird vom VPN-Server überprüft, der auf Ihrem Gerät installiert ist. Das bedeutet, dass Ihre Daten nicht an den Server von Drittanbietern gesendet werden. Dadurch wird die Filterung beschleunigt, was nicht von der Geschwindigkeit Ihrer Verbindung abhängt. Wenn Ihr Gerät gerootet ist, können Sie einen HTTP-Proxy-Server einstellen.
AdGuard verwendet mehrere Filter, um Android-Pop-up-Werbung zu entfernen. Sie können auch eine Whitelist benutzen, indem Sie Webseiten hinzufügen, die Sie nicht blockieren möchten, oder eigene Filterregeln im Benutzerfilter erstellen.

HTTPS-Filterung

AdGuard Pop-up-Blocker für Android kann den Datenverkehr über ein HTTPS-geschütztes Protokoll filtern. Dazu müssen Sie ein digitales Zertifikat installieren, das in den Programmeinstellungen enthalten ist. Der Filter verfügt über flexible Einstellungen und bietet eine Whitelist und eine Blacklist, mit deren Hilfe der Benutzer entscheiden kann, welche HTTPS-Domänen gefiltert werden sollen.

Navigationssicherheit

Das Phishing ist eine sehr häufige Art von Online-Betrug, bei dem persönliche Daten (Passwörter, Finanzinformationen usw.) gestohlen werden. Die Sache ist die, dass einige bösartige Webseiten sehr ähnlich wie populäre Dienste erstellt werden, und dabei auch einen Link sehr ähnlich zum Original haben, sodass Menschen sehr leicht in solch eine Fälle geraten können.
Das Modul “Navigationssicherheit” schützt mobile Geräte und Tablets vor bösartigen und betrügerischen Webseiten. Mit diesen Funktionen verhindert AdGuard die Installierung von Malware auf Ihr Gerät. Außerdem, werden Ihre Informationen verschlüsselt, sodass AdGuard-Server selbst nicht wissen können, welche Webseiten Sie besuchen.

Spyware-Filter

Viele Webseiten sammeln Informationen von Ihren Besuchern. Der Spyware-Filter schützt Ihre persönlichen Daten vor automatischen Datenerfassungsdiensten. Mit diesem Filter können die Webseitenbesitzer ihre Aktivitäten im Netzwerk nicht verfolgen.

Firewall oder Anwendungsmanager

Mit dieser Funktion haben Sie die volle Kontrolle über die installierten Apps auf Ihrem Android-Gerät, die über einen Internetzugang verfügen. Das hilft Ihnen die Pop-up-Werbung auf Android blockieren. Zum Beispiel, können Sie mit dieser Funktion des Anwendungsmanagers den Zugriff bestimmter Anwendungen auf WLAN oder Internet einschränken. Oder können Sie auch die Hintergrundverbindungsregeln für Ihre Anwendungen ändern, wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist. Diese Regeln können auf alle Apps angewendet werden.
AdGuard product video
Gesamtbewertung der App 4.7/5
Bewertungen: 20851
5 von 5

Christoph Schwaeppe Anfangs muss man sich ein wenig einarbeiten, dann sind die Ergebnisse aber super.

Anonym Der Start ist äusserst langsam, ausserdem könnten in Lateinamerkia mehr Server angeboten werden

Bob Leton Ist kompliziert und unübersichtlich mit vielen Funktionen welche der Laie nicht einordnen kann.
Zudem habe ich zum 2. Mal die Safari-Version gekauft, und wieder wird diese nicht auf zwei Geräten freigeschalt. Und im Weiteren sind diese Hurra-Super-1

Kaitto Es wäre toll wenn man Domains die noch verarbeitet werden schon im Voraus manuell auf Entsperrt stellen könnten sowie wenn es 2 getrennte Button, also 2 getrennte Postionen für Speeren und Entsperren geben könnte in der Ansicht.

Bewertung schreiben

AdGuard herunterladen Klicken Sie auf die Datei hinter dem Pfeil, um AdGuard zu installieren Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Ziehen Sie im geöffneten Fenster das AdGuard-Symbol in den Ordner "Programme". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben! Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf "Installieren". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben!
Installieren Sie AdGuard auf mobilen Geräten