Menü
DE

AdGuard Browsererweiterung v4.0: Codeüberarbeitung und neues Filter-Protokoll

Wir stellen vor: AdGuard Browsererweiterung v4.0! Wir haben nicht nur ein Update veröffentlicht, sondern die Erweiterung total überarbeitet. Sehen sie in Details wie.

Komplett neugestaltet

Einstellungen

Das Design hat sich in der gesamten Erweiterung komplett verändert, am besten sichtbar ist dies jedoch im Filterprotokoll. Wenn Sie das frühere Filterungsprotokoll verwendet haben, werden Sie den Unterschied bemerken: In der neuen Version gibt es eine Suche in Registerkarten, viele neue Anfragestatus und Filter, die es erleichtern, die benötigten Anfragen zu finden. Neue Filter und Status sind hervorgehoben, und es werden Tooltips angezeigt, die jeden einzelnen erklären, wenn man mit dem Mauszeiger darüber fährt. Außerdem können Sie im gleichen Dialog Anfragen in der Vorschau anzeigen und sie formatieren — ein Klick auf die Schaltfläche „Verschönern“ erleichtert das Lesen dieser Anfragen.

Redesign

Filter in den Benutzerregeln kann man nun auch im Vollbildmodus bearbeiten — es ist nun leichter geworden, Filterregeln hinzuzufügen, zu bearbeiten sowie zu löschen. Schließlich kann man jetzt alle benutzerdefinierten Regeln für die aktuelle Website auf einen Schlag zurücksetzen.

Und noch dazu gibt es das dunkle Thema, das alle so sehr lieben.

Benutzerregeln: Helles und dunkles Thema

Responsive Design

Das Design hat sich nicht nur äußerlich, sondern auch funktionell verbessert: Wir haben auf Responsive (oder Anpassungsfähiges) Design umgestellt. Das bedeutet, dass sich die Elemente der Benutzeroberfläche sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten an die Bildschirmgröße anpassen, unabhängig vom Modell.

Dies ist sowohl für uns praktisch, weil wir keine separaten Versionen der Browsererweiterung entwickeln müssen, als auch für die Nutzer: es ist immer schön, wenn eine App (oder eine Browsererweiterung, in diesem Fall) gut aussieht.

Codeüberarbeitung und TSUrlFilter

Wir haben den Code komplett neu geschrieben und uns das Leben erschwert — um es uns dann zu erleichtern. Dazu noch haben wir die Unterstützung von TSUrlFiltern hinzugefügt — einer neuen Filterungsplattform, die AdGuards Inhaltsblockierung-Regeln implementiert.

TSUrlFilter ist ein Modul zur Regelanwendung, das wir in verschiedenen unseren Projekten verwenden werden: darunter AdGuard DNS. Das heißt, es ist eine neue Filter-Engine. In AdGuard-Apps wird diese Aufgabe von CoreLibs übernommen, von denen Sie davon bereits gehört haben könnten.

Unterstützung neuer Modifikatoren nach Wechsel zu TypeScript

„Verstehe ich immer noch nicht, was TSUrlFilter besser macht als die vorherige Filter-Engine?“, werden sich die meisten Neugierigen fragen. Der Hauptvorteil sind wahrscheinlich die neuen Modifikatoren: $removeheader, $redirect-rule, $ping, $path, $noop und $denyallow. Und der Modifikator $redirect wurde erheblich verbessert, so dass jetzt alle $redirect-Regeln für eine Website durch Anwendung von @@||example.org^$redirect aufgehoben werden können.


Des Weiteren wurden hebräische und finnische Lokalisierungen hinzugefügt. Wir hoffen, dass Ihnen die neue Version von AdGuard Browsererweiterung gefällt. Eine vollständige Liste der Änderungen ist wie immer auf Github zu finden.

Durch das Herunterladen der Kommentare stimmen Sie den Bedingungen und Richtlinien zu
AdGuard v1.11 für Safari: Kampf um Filterregel-Limit
Hier ist die neue Version von AdGuard für Safari! Wir wollten die Werbeblockierung unbedingt noch besser machen und haben Apple überzeugt, das Filterregel-Limit für Inhaltsblocker zu erhöhen. Nun können 150,000 gleichzeitig verwendet werden — Werbung wird ab jetzt noch besser gesperrt!
Oster-Sale bei AdGuard: bis zu 80% Rabatt!
Ostern selbst ist ein Grund zum Lächeln. Aber wir haben beschlossen, noch mehr Freude hinzuzufügen: für die nächsten sieben Tage sind AdGuard-Produkte bis zu 80% günstiger! Wir wollen es wirklich, dass Sie einen 100-prozentigen Schutz vor Online-Bedrohungen erhalten.
AdGuard herunterladen Klicken Sie auf die Datei hinter dem Pfeil, um AdGuard zu installieren Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Ziehen Sie im geöffneten Fenster das AdGuard-Symbol in den Ordner "Programme". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben! Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf "Installieren". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben!
Installieren Sie AdGuard auf mobilen Geräten