Menü
DE

Gewinn für offenes Web: Gericht unterstützt Werbeblocker im Urheberrechtsstreit

Der Hersteller von Adblock Plus, eyeo, hat im langwierigen Rechtsstreit mit dem deutschen Verlag Axel Springer erneut einen Sieg errungen. Der Verlag hatte behauptet, dass Werbeblocker das Urheberrecht verletzen, indem sie den HTML‑Code der Website ändern, um Werbung zu blockieren. Das Hamburger Gericht hat die Berufung des Verlags abgelehnt.

Wenn das Gericht auf der Seite des Verlags gestanden hätte, könnte dies bedeuten, dass jede Änderung des Codes auf einer Website — beispielsweise durch Werbeblockierung oder Farbschema‑Anpassung für verbesserte Zugänglichkeit — als Verstoß gegen das Urheberrecht angesehen werden könnte. Dies würde dann eine Unterlassungsanordnung des Websitebetreibers nach sich ziehen. Und HTML ist zwar für 95% des Webs verantwortlich.

In seinem Blog-Beitrag weist eyeo darauf hin, dass nicht nur Erweiterungsentwickler:innen und Browser betroffen sein und Schadenersatz zahlen könnten, sondern auch Internetnutzer:innen, die sich oft nicht einmal daran erinnern können, bestimmte Erweiterungen installiert zu haben.

Das harte Duell

Die Fehde zwischen Axel Springer und eyeo reicht fast ein Jahrzehnt zurück. Als Reaktion auf das Urteil vom Januar 2022, das ebenfalls zugunsten von eyeo ausfiel, hat der deutsche Verlag Berufung eingelegt. Diese wurde letzten Monat vom Hamburger Gericht abgewiesen. Im Jahr 2021 hatte Axel Springer in einem Rechtsstreit behauptet, dass die HTML-Programmiersprache nach dem deutschen Urheberrechtsgesetz geschützt sein sollte. Das Gericht sah das jedoch anders und stellte fest, dass die Werbeblocker-Erweiterung den Code der Website nicht wesentlich genug verändert und auch keine Kopie davon anfertigt. Daher ist ihre Verwendung einer Änderung der Browsereinstellungen gleichzusetzen. Das Urteil besagt, dass dies die normale Art und Weise ist, wie eine Website genutzt werden sollte. Es sei nicht erforderlich, die Erlaubnis des Websitebetreibers einzuholen, um die Website für sich selbst angenehmer zu gestalten.

Axel Springer hat im Vorfeld der Erhebung von Urheberrechtsklagen gegen eyeo einen anderen Ansatz gewählt und dem Kölner Softwareentwickler unlauteren Wettbewerb vorgeworfen. Der Verlag wollte nicht nur die (zwar fragwürdige) Praxis von Adblock Plus anfechten, bestimmte Werbetreibende auf die Whitelist zu setzen, sondern auch das gesamte Konzept der Werbeblockierung an sich. Trotz seiner Bemühungen scheiterte der Verlag jedoch, da der deutsche Bundesgerichtshof 2018 entschied, dass Werbeblockierung legal ist. Dies war ein großer Rückschlag für den Verlag, der daraufhin andere rechtliche Schritte gegen eyeo unternahm.

Laut eigenen Angaben hat eyeo bis Januar 2022 16 gezielte Klagen abgewehrt — mit dem kürzlich errungenen Sieg gegen Axel Springer sind es sogar 17. Das ist eine beeindruckende Leistung und wir sind eyeo dankbar, dass es einen großen Kampf für uns und viele andere Erweiterungsentwickler:innen und Nutzer:innen führt.

Umfassende Auswirkungen: Wie geht es weiter?

Der Sieg von eyeo vor dem Hamburger Gericht ist zwar ein Erfolg auf lokaler Ebene, aber er sollte nicht unterschätzt werden. Wenn Axel Springer gewonnen hätte, wäre ein gefährlicher Präzedenzfall geschaffen worden, der den Weg für ähnliche Urteile in der EU und darüber hinaus geebnet hätte. Das würde das Ende des offenen Internets bedeuten, in dem Menschen frei neue Erweiterungen und Browserfunktionen entwickeln und nutzen können, um ihr Surferlebnis zu verbessern.

Es wäre naiv zu glauben, dass Axel Springer nun aufgeben wird. Der Verlag kann immer noch beim Bundesgerichtshof Revision einlegen. Es ist also noch zu früh, um aufzuatmen. Die nächste gerichtliche Anfechtung von Werbeblockern kann schon bald anstehen, und die Werbeblocker‑Community braucht möglicherweise bald Ihre Unterstützung.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

AdGuard für Windows

AdGuard für Windows ist mehr als nur ein Werbeblocker. Es ist ein Mehrzweck-Tool, das Werbung blockiert, den Zugriff auf gefährliche Websites kontrolliert, das Laden von Seiten beschleunigt und Kinder vor ungeeigneten Inhalten schützt.
Bewertungen: 14543
4,7 von 5
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen

AdGuard für Mac

Im Gegensatz zu anderen Werbeblockern ist AdGuard speziell für macOS ausgelegt. Es sperrt nicht nur Werbung in Safari und anderen Browsern, sondern schützt Sie auch vor Tracking, Phishing und Betrug.
Bewertungen: 14543
4,7 von 5
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen

AdGuard für Android

AdGuard für Android ist eine ideale Lösung für Mobilgeräte auf Android. Im Gegensatz zu anderen Werbeblockern benötigt AdGuard keinen Root-Zugriff und bietet ein breites Spektrum an Funktionen für App-Verwaltung.
Bewertungen: 14543
4,7 von 5
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag

AdGuard für iOS

Der fortschrittlichste Werbeblocker für Safari: Er lässt Sie Popup-Werbung ausblenden, beschleunigt den Seitenaufbau und schützt Ihre persönlichen Daten. Ein manuelles Tool zum Blockieren von Elementen und sehr anpassbare Einstellungen helfen Ihnen, die Filterung genau an Ihre Bedürfnisse anzupassen.
Bewertungen: 14543
4,7 von 5
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag

AdGuard Browsererweiterung

AdGuard ist die schnellste und leichteste Werbeblocker-Erweiterung, die alle Arten von lästiger Werbung auf allen Websites effektiv sperrt! Wählen Sie AdGuard-Adblocker für Ihren Browser und surfen Sie kostenlos, schnell und sicher.
Bewertungen: 14543
4,7 von 5

AdGuard für Safari

Erweiterungen für Safari zum Sperren von Werbeeinblendungen haben es schwer, seit Apple begonnen hat, jeden zu zwingen, die neue SDK zu verwenden. Die AdGuard-Erweiterung soll Safari die hochwertige Werbeblockade zurückgeben.
Bewertungen: 14543
4,7 von 5
App Store
Herunterladen
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag

AdGuard Home

AdGuard Home ist eine netzwerkweite Software zum Sperren von Werbung und Tracking. Nachdem Sie es eingerichtet haben, deckt es ALLE Ihre Heimgeräte ab, und Sie brauchen dafür keine clientseitige Software. Mit dem Aufstieg von „Internet der Dinge” und vernetzten Geräten wird es immer wichtiger, Ihr gesamtes Netzwerk zu kontrollieren.
Bewertungen: 14543
4,7 von 5

AdGuard-Inhaltsblocker

AdGuard-Inhaltsblocker eliminiert die gesamte Werbung in mobilen Browsern, welche die Inhaltsblocker-Technologie unterstützen - dies sind Samsung Internet und Yandex.Browser. Im Gegensatz zu AdGuard für Android ist der Inhaltsblocker nicht so umfangreich, dafür allerdings kostenlos, einfach zu installieren und bietet immer noch eine hohe Qualität beim Sperren von Werbung.
Bewertungen: 14543
4,7 von 5
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen

AdGuard-Assistent

Eine zusätzliche Browsererweiterung für AdGuard-Desktop-Apps. Damit können Sie innerhalb des Browsers manuell Elemente sperren, Websites zur Freigabeliste hinzufügen oder Fehlerberichte senden.
Bewertungen: 14543
4,7 von 5
Assistent für Chrome Ist das Ihr derzeitiger Browser?
Installieren
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Assistent für Firefox Ist das Ihr derzeitiger Browser?
Installieren
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Assistent für Edge Ist das Ihr derzeitiger Browser?
Installieren
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Assistent für Opera Ist das Ihr derzeitiger Browser?
Installieren
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Assistent für Yandex Ist das Ihr derzeitiger Browser?
Installieren
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Assistent für Safari Ist das Ihr derzeitiger Browser?
Wenn Sie Ihren Browser nicht finden können, probieren Sie die alte Version des Assistenten aus, die Sie in den Einstellungen der AdGuard-Erweiterung finden können.

AdGuard Temp Mail β

Ein kostenloser Generator für temporäre E-Mail-Adressen, der Ihre Anonymität wahrt und Ihre Privatsphäre schützt
Bewertungen: 14543
4,7 von 5

AdGuard für Android TV

AdGuard für Android TV ist die einzige App, die Werbung sperrt, Ihre Privatsphäre schützt und als Firewall für Ihr Smart TV fungiert. Sie erhalten Warnungen über Web-Bedrohungen, verwenden sichere DNS und profitieren von verschlüsseltem Datenverkehr. Entspannen Sie sich und schauen Sie sich Ihre Lieblingssendungen an - mit erstklassiger Sicherheit und ohne Werbung!
Bewertungen: 14543
4,7 von 5
AdGuard herunterladen Klicken Sie auf die Datei hinter dem Pfeil, um AdGuard zu installieren Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Ziehen Sie im geöffneten Fenster das AdGuard-Symbol in den Ordner "Programme". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben! Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf "Installieren". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben!
Installieren Sie AdGuard auf mobilen Geräten