Menü
DE

Netflix plant einen kostenlosen, werbefinanzierten Tarif. Gefahr für die Privatsphäre?

Netflix, einst ein Vorreiter des werbefreien Fernsehens, das sich von traditionellen Fernsehnormen abwandte, erwägt nun die Einführung kostenloser, werbefinanzierter Versionen seines Dienstes in Märkten wie Europa und Asien, so ein Bericht von Bloomberg. Obwohl diese Pläne noch in einem frühen Stadium sind, stellen sie eine bedeutende Veränderung für eine Plattform dar, die sich früher dem werbefreien Fernsehen verschrieben hatte.

Die Pläne kommen allerdings nicht aus heiterem Himmel. Netflix experimentiert bereits seit fast zwei Jahren mit Werbung. Im November 2022 wurde erstmals ein werbefinanzierter Tarif eingeführt. Seitdem hat Netflix die Preise für seine werbefreien Tarife mehrfach erhöht und die günstigste werbefreie Version komplett eingestellt. In den letzten sechs Monaten hat sich die Anzahl der Abonnent:innen mit Werbung bei Netflix auf über 40 Millionen nahezu verdoppelt.

Greg Peters, Co-CEO von Netflix, bezeichnete den Verkauf von Werbung kürzlich als einen „neuen Muskel“, den der Streaming-Gigant aufbauen und nutzen möchte. Trotz der globalen Dominanz von Netflix im Streaming-Geschäft neben YouTube von Google ist der Vorstoß in den Bereich der Werbeeinnahmen bisher jedoch nicht sehr erfolgreich verlaufen. Laut einer aktuellen Studie von Madison and Wall, die von Bloomberg zitiert wird, liegt Netflix derzeit bei Videowerbung im Streaming-Bereich auf dem neunten oder zehnten Platz und damit nicht nur weit hinter YouTube, sondern auch hinter Disney und Paramount, Amazon und Roku.

Die Pläne, ein kostenloses, werbefinanziertes Angebot anzubieten, wenn auch nur in ausgewählten Märkten, deuten darauf hin, dass der Übergang zur Monetarisierung der Nutzerdaten möglicherweise bevorsteht, wobei die Nutzer:innen selbst zum Produkt werden könnten und nicht mehr nur die umfangreiche Bibliothek preisgekrönter Sendungen im Mittelpunkt steht.

Die Verbreitung werbefinanzierter Dienste nimmt zu, aber warum?

Laut dem Inflation Nation Report 2023 der Horizon Media’s Why Group zitiert nach Forbes wenden sich immer mehr Menschen in den USA aufgrund der hohen Inflation werbefinanzierten Streaming-Diensten zu, um Geld zu sparen. Der Bericht zeigt, dass die Zahl der werbefinanzierten Abonnements seit 2022 um sieben Prozentpunkte gestiegen ist. Darüber hinaus gab jeder Dritte, der einen kostenpflichtigen Streaming-Dienst kündigt, an, dies zu tun, um stattdessen einen werbefinanzierten Dienst zu abonnieren.

So geben 21% der 18- bis 34-Jährigen an, zu einem werbefinanzierten Streaming-Dienst gewechselt zu sein oder dies zu planen, um Kosten zu sparen. Bei den 35- bis 44-Jährigen sind es 18% und bei den 50- bis 64-Jährigen — 15%.

Maxine Gurevich von Horizon Media betont, dass Werbung das Ansehen von Sendungen und Serien nicht beeinträchtigten sollte, solange sie als relevant und ansprechend empfunden wird und nicht aufdringlich. Mit anderen Worten: Die Menschen sollten kein Problem damit haben.

Aber wir haben Bedenken. Erstens kann es sein, dass hoch relevante Werbung eher als mehr denn als weniger aufdringlich empfunden wird. Zweitens hat Netflix bereits einmal sein Versprechen gebrochen, keine Werbung einzuführen. Wenn Netflix nun tiefer in das Werbegeschäft einsteigt, könnte das für die Nutzer:innen noch mehr gebrochene Versprechen bedeuten.

Bedenkliche Entwicklungen sind bereits erkennbar, wie etwa die Absicht von Netflix, während der NFL-Weihnachtsspiele allen Abonnent:innen, auch mit werbefreien Abos, Werbespots zu zeigen. Wenn Netflix nicht garantieren kann, dass die werbefreie Stufe tatsächlich frei von Werbung bleibt, könnte dies das Vertrauen der Nutzer:innen in die Zusagen des Unternehmens untergraben. Dies lässt darauf schließen, dass selbst in Bereichen, in denen die Nutzer:innen eine unterbrechungsfreie Nutzung erwarten, die Einführung von Werbung zur Norm werden könnte, was das gewöhnliche Fernsehen erheblich beeinträchtigen würde.

Es bleibt spannend zu sehen, wie sich die Netflix-Abonnements entwickeln werden. Insbesondere bleibt abzuwarten, ob neben den teuren, werbefinanzierten Premium-Versionen auch kostengünstigere, werbegestützte Optionen angeboten werden. Doch wie das Sprichwort sagt: „Wenn du nicht für das Produkt bezahlst, bist du das Produkt.“

Auf X diskutieren

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für Windows

AdGuard für Windows ist mehr als nur ein Werbeblocker. Es ist ein Mehrzweck-Tool, das Werbung blockiert, den Zugriff auf gefährliche Websites kontrolliert, das Laden von Seiten beschleunigt und Kinder vor ungeeigneten Inhalten schützt.
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für Mac

Im Gegensatz zu anderen Werbeblockern ist AdGuard speziell für macOS ausgelegt. Es sperrt nicht nur Werbung in Safari und anderen Browsern, sondern schützt Sie auch vor Tracking, Phishing und Betrug.
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für Android

AdGuard für Android ist eine ideale Lösung für Mobilgeräte auf Android. Im Gegensatz zu anderen Werbeblockern benötigt AdGuard keinen Root-Zugriff und bietet ein breites Spektrum an Funktionen für App-Verwaltung.
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für iOS

Der beste iOS-Werbeblocker für iPhone und iPad. AdGuard eliminiert alle Arten von Werbung in Safari, schützt Ihre Privatsphäre und beschleunigt das Laden von Seiten. Die Werbeblocker-Technologie von AdGuard für iOS sorgt für höchste Filterqualität und ermöglicht Ihnen die gleichzeitige Verwendung mehrerer Filter
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard VPN

74 Standorte weltweit

Zugang zu beliebigen Inhalten

Starke Verschlüsselung

No-Logs-Politik

Schnellste Verbindung

24/7 Support

Kostenlos testen
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard-Inhaltsblocker

AdGuard-Inhaltsblocker eliminiert die gesamte Werbung in mobilen Browsern, welche die Inhaltsblocker-Technologie unterstützen - dies sind Samsung Internet und Yandex.Browser. Im Gegensatz zu AdGuard für Android ist der Inhaltsblocker nicht so umfangreich, dafür allerdings kostenlos, einfach zu installieren und bietet immer noch eine hohe Qualität beim Sperren von Werbung.
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard Browsererweiterung

AdGuard ist die schnellste und leichteste Werbeblocker-Erweiterung, die alle Arten von lästiger Werbung auf allen Websites effektiv sperrt! Wählen Sie AdGuard-Adblocker für Ihren Browser und surfen Sie kostenlos, schnell und sicher.
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard-Assistent

Eine zusätzliche Browsererweiterung für AdGuard-Desktop-Apps. Damit können Sie innerhalb des Browsers manuell Elemente sperren, Websites zur Freigabeliste hinzufügen oder Fehlerberichte senden.
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard DNS

AdGuard DNS-Adblocker ist eine alternative Lösung für das Sperren von Werbung, Schutz der Privatsphäre und Kindersicherung. Einfache Einrichtung und kostenlos im Einsatz, bietet es ein notwendiges Minimum an Schutz gegen Online-Werbung, Tracker und Phishing, egal welche Plattform und welches Gerät Sie verwenden.
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard Home

AdGuard Home ist eine netzwerkweite Software zum Sperren von Werbung und Tracking. Nachdem Sie es eingerichtet haben, deckt es ALLE Ihre Heimgeräte ab, und Sie brauchen dafür keine clientseitige Software. Mit dem Aufstieg von „Internet der Dinge” und vernetzten Geräten wird es immer wichtiger, Ihr gesamtes Netzwerk zu kontrollieren.
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard Pro für iOS

AdGuard Pro hat neben der hervorragenden iOS-Werbeblockierung in Safari, die Nutzer:innen der regulären Version bereits kennen, noch viel mehr zu bieten. Durch den Zugriff auf benutzerdefinierte DNS-Einstellungen können Sie mit der App Werbung blockieren, Ihre Kinder vor nicht jugendfreien Online-Inhalten schützen und Ihre persönlichen Daten vor Diebstahl bewahren.
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für Safari

Erweiterungen für Safari zum Sperren von Werbeeinblendungen haben es schwer, seit Apple begonnen hat, jeden zu zwingen, die neue SDK zu verwenden. Die AdGuard-Erweiterung soll Safari die hochwertige Werbeblockade zurückgeben.
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard Temp Mail

Ein kostenloser Generator für temporäre E-Mail-Adressen, der Ihre Anonymität wahrt und Ihre Privatsphäre schützt
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für Android TV

AdGuard für Android TV ist die einzige App, die Werbung sperrt, Ihre Privatsphäre schützt und als Firewall für Ihr Smart TV fungiert. Sie erhalten Warnungen über Web-Bedrohungen, verwenden sichere DNS und profitieren von verschlüsseltem Datenverkehr. Entspannen Sie sich und schauen Sie sich Ihre Lieblingssendungen an - mit erstklassiger Sicherheit und ohne Werbung!
AdGuard herunterladen Klicken Sie auf die Datei hinter dem Pfeil, um AdGuard zu installieren Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Ziehen Sie im geöffneten Fenster das AdGuard-Symbol in den Ordner "Programme". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben! Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf "Installieren". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben!
Installieren Sie AdGuard auf mobilen Geräten