Menü
DE

Warum Sie einen Werbeblocker brauchen: offensichtliche und versteckte Vorteile

12. Juli 2022

Wie der Name schon sagt, dienen Werbeblocker zum Blockieren von Werbung. Es wäre jedoch unfair, wenn wir den Zweck von Werbeblockern nur darauf beschränken würden, Banner, Pop-ups und Videoanzeigen von Ihrem Bildschirm zu entfernen. Denn sie haben eigentlich viel mehr zu bieten.

Privatsphärenschutz

Ihre persönlichen Daten sind in der digitalen Welt ein wertvolles Produkt, und Anzeigen werden langsam aber sicher zum wichtigsten Instrument, um sie zu sammeln. Datenhungrige Werbetreibende gieren nach Informationen über Sie, um Sie mit personalisierter Werbung zu belästigen und die Wirksamkeit ihrer Kampagnen zu messen. Sie sammeln Daten aus Cookies, Anzeigen und Tracking-Tools. Ihre Interessen, Sorgen, Geheimnisse — jede Ihrer Online-Aktivitäten — werden protokolliert und für jeden zugänglich gemacht, der bereit ist, dafür zu bezahlen. Außerdem können Ihre Daten nach außen dringen, was Sie zu einem leichten Ziel für Hacker und Regierungen macht. Werbeblocker entwaffnen die Werbetreibenden, so dass Ihre Daten privat bleiben und alle anderen nichts mitbekommen.

Schutz vor Malware und Phishing-Angriffen

Wenn Anzeigen als lästige Elemente nicht schon Grund genug sind, um sie zu blockieren, gibt es noch einen weiteren Grund: Sie können Ihr Gerät mit Viren, Spyware oder Ransomware infizieren. Diese bösen Anzeigen werden von Cyberkriminellen gesteuert und können genau wie echte Anzeigen aussehen. In einigen Fällen müssen Sie nicht einmal auf die Anzeige klicken, um die bösartige Aktivität zu starten — das Laden der Seite reicht aus. Einige Werbeblocker blockieren nicht nur schlechte oder „gute” Werbung, sondern warnen Sie auch, wenn Sie eine Phishing- oder andere potenziell gefährliche Website öffnen.

Schnelleres Surfen und Einsparung von Akkulaufzeit

Wenn Sie schon einmal versucht haben, eine Seite zu öffnen, die von zahlreichen Anzeigen in allen Formen und Größen gefüllt ist, wissen Sie, dass das Laden der Seite einige Zeit in Anspruch nimmt. Die Werbung, z. B. in Form von großen Bildern und Videos, bremst die Geschwindigkeit des Datenverkehrs und verschlechtert Ihr Surferlebnis. Werbeblocker stoppen die Werbung, so dass Sie Websites schneller öffnen, den Datenverbrauch reduzieren und die Akkulaufzeit Ihres Geräts schonen können.

Saubere und ordentliche Seiten

Einige von Ihnen werden vielleicht argumentieren, dass es nicht notwendig ist, einen Werbeblocker zu installieren, solange Sie Ihre Hosts-Dateien bearbeiten können. Eine Datei namens „hosts” ordnet Servern oder Hostnamen IP-Adressen zu, die das System verwendet, um eine bestimmte Website zu erreichen. Die Folgen Ihrer Bemühungen um die Hosts-Dateien werden jedoch nicht perfekt sein: Machen Sie sich darauf bereit, mit verpassten Anzeigen, leeren Stellen nach dem Löschen von Anzeigen und fehlerhaften Funktionen zu kämpfen. Kurz gesagt, es ist eine primitive und hoffnungslos veraltete Methode, um Werbung zu verhindern. Alternativ können Sie auch DNS-Blockierung verwenden: Sie verhindert, dass Ihr Server bestimmte Domains findet. Obwohl diese Methode im Vergleich zu Hosts-Dateien fortschrittlicher ist, ist die Verwendung eines Werbeblockers immer noch die umfassendste Lösung von allen. Der AdGuard Werbeblocker ist wie ein Künstler, der mit dem Pinsel und nicht mit dem Knüppel arbeitet. Er bewahrt die Struktur der Seite dank kosmetischer Filterregeln und entfernt nur das, was vollständig entfernt werden muss, während er alles Übrige unverändert lässt.

Sicherheit von Kindern

Untersuchungen haben gezeigt, dass Werbung, die Kinder online sehen, ihre Lebensentscheidungen in der realen Welt beeinflussen kann. Und das Problem ist größer als nur Pornos und andere NSFW-Inhalte. Da sie nicht kritisch denken können, sind Kinder leichtgläubig und lassen sich leicht beeinflussen, z. B. durch Werbung für Junk Food oder Werbung für ein „ideales” Aussehen. Natürlich können Sie die Kindersicherung-Funktionen und die sichere Suche selbst aktivieren, aber die Verwendung eines Werbeblockers ist eine effektivere und einfachere Methode, um Ihre Kinder zu schützen. Der AdGuard-Werbeblocker ist eine systemweite Lösung, die das Web von allen Werbeanzeigen befreit, auch von solchen mit NSFW- und Porno-Inhalten. Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen möchten, können Sie auch einen privaten DNS-Server im Familienschutzmodus konfigurieren.

Durch das Herunterladen der Kommentare stimmen Sie den Bedingungen und Richtlinien zu
5. Juli 2022
Neuer Facebook-Skandal, Telegram, Mozillas Keksdosen und zu neugierige Apps. AdGuards Digest
In diesem Digest: Facebook-Skandal mit medizinischen Daten, Telegram arbeitet mit Google und möglicherweise der Polizei zusammen, Mozilla kämpft gegen Tracker, Schul-Apps spionieren Kinder aus, Twitter missbraucht Nutzerdaten und die USA nähern sich der Veröffentlichung eines Datenschutz-Gesetzes.
Weiterlesen >
19. Juli 2022
Fünf neue AdGuard-Filter gegen Belästigungen: Belästigungen noch flexibler blockieren
Wir haben den Filter gegen Belästigungen in fünf weitere Filter aufgeteilt, um das Blockieren von Werbung und anderen störenden Objekten noch besser anpassen zu können. Lesen Sie hier, was sich geändert hat und wie Sie es nutzen können.
Weiterlesen >
AdGuard herunterladen Klicken Sie auf die Datei hinter dem Pfeil, um AdGuard zu installieren Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Ziehen Sie im geöffneten Fenster das AdGuard-Symbol in den Ordner "Programme". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben! Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf "Installieren". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben!
Installieren Sie AdGuard auf mobilen Geräten