Menü
DE

Ein Deal, der Fragen aufwirft: Mozilla kauft ein Unternehmen für Werbemetriken

Mozilla, eine gemeinnützige Organisation, die immer stolz darauf war, ihren Nutzer:innen die Kontrolle über ihre Daten zu geben (im Gegensatz zu einigen ihrer Konkurrenten, insbesondere Google Chrome), hat ein Unternehmen für Werbemetriken namens Anonym gekauft. Bei der Ankündigung der Übernahme hieß es, Mozilla werde „die Standards für die Werbeindustrie erhöhen, indem es die Privatsphäre der Nutzer:innen schützt und gleichzeitig effiziente Werbelösungen anbietet“.

Kurz gesagt: Anonym soll Mozilla dabei helfen, die Effektivität von Werbung zu messen und Werbung gezielt an Personen auszuspielen, die wahrscheinlich an den beworbenen Produkten interessiert sind — und das alles angeblich unter Wahrung der Privatsphäre.

Mozilla betont, dass die Verwendung von Anonym die Privatsphäre in mehrfacher Hinsicht schützen wird. Die gesammelten Datensätze der Nutzer:innen werden in einer sicheren Umgebung abgeglichen, in der Werbetreibende, Publisher und Anonym selbst keinen Zugriff auf individuelle Nutzerdaten haben. Dadurch sollen anonymisierte Erkenntnisse und Modelle entstehen, die es Werbetreibenden ermöglichen, Kampagnen durchzuführen, ohne die Privatsphäre der Nutzer:innen zu verletzen. Zusätzlich fügen die differenzierten Datenschutzalgorithmen dem ursprünglichen Datensatz Rauschen hinzu (zufällig generierte Daten, die spezifische Details über einzelne Personen im Datensatz verschleiern). Dies sollte theoretisch jegliche Möglichkeit der Identifizierung einzelner Nutzer:innen ausschließen.

Zu gut, um wahr zu sein? Dann ist es wohl nicht wahr

Laut eigenen Angaben erzielt der Großteil von Mozillas Einnahmen aus der Vergütung durch Suchpartnerschaften mit dem Webbrowser und weltweiten Verkaufsabkommen. Es scheint also, dass der Einstieg in die Online-Werbung, wie einige bereits betont haben, die Abhängigkeit von Google Suche-Zahlungen verringern könnte.

In diesem Fall klingt die Diversifizierung der Einnahmequellen nach einer guten Geschäftsstrategie, aber was sind die Auswirkungen auf den Datenschutz? Ad Targeting wird normalerweise nicht mit Datenschutz in Verbindung gebracht, wie Airielle Garcia von Check My Ads gegenüber dem Register erklärte: „Die Daten, die von Plattformen und Werbetreibenden ‚sicher geteilt‘ werden, um Ad Targeting und Messung zu ermöglichen, müssen irgendwo herkommen — und Datenschutz bedeutet mehr als nur das Nichtpreisgeben von Nutzer‑IDs.“

Wir teilen diese Skepsis gegenüber dem neuen Vorstoß von Mozilla in die Online-Werbung. Es scheint, dass die Einführung von Technologien, die die gemeinsame Nutzung von Daten für zielgerichtete Werbung erleichtern, im Widerspruch zu Mozillas Mission steht, den Datenschutz immer an erste Stelle zu setzen.

Auf der Website von Anonym wird das Wort „privat“ sehr häufig verwendet. Alle Begriffe der Werbebranche, von der Werbewirkungsmessung über die Zielgruppenbildung bis hin zur Attribution, werden mit dem Etikett „privat“ versehen. Aber nur weil etwas so genannt wird, ist es noch lange nicht so.

Bildschirmfoto von der Anonym‑Website

Quelle: Anonym

Wir halten uns mit einem Urteil über diese Technologie vorerst zurück, aber die Ankündigung hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack. Es scheint, dass Mozilla, das sich immer fest auf einer Seite der Debatte über gezielte Werbung positioniert hat, seine puristische Sichtweise aufgegeben und akzeptiert hat, dass das Web ohne gezielte Werbung nicht existieren kann. Jetzt versuchen sie, einen Kompromiss zu finden, den sie für akzeptabel halten. Sie werden nicht die Ersten sein: Google mit seiner Privacy Sandbox und Microsoft mit seiner Protected Audience API für Edge anstelle von Cookies von Drittanbietern behaupten ebenfalls, einen Weg gefunden zu haben, um das scheinbar Unvereinbare unter einen Hut zu bringen: gezielte Werbung und die Privatsphäre der Nutzer:innen. Wir haben beide Initiativen infrage gestellt, insbesondere die von Google.

Die Zeit wird es zeigen, aber es wäre kein Schock, wenn Firefox eines Tages eine Werbeplattform von Google oder Microsoft integrieren würde. Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

Auf X diskutieren

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für Windows

AdGuard für Windows ist mehr als nur ein Werbeblocker. Es ist ein Mehrzweck-Tool, das Werbung blockiert, den Zugriff auf gefährliche Websites kontrolliert, das Laden von Seiten beschleunigt und Kinder vor ungeeigneten Inhalten schützt.
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für Mac

Im Gegensatz zu anderen Werbeblockern ist AdGuard speziell für macOS ausgelegt. Es sperrt nicht nur Werbung in Safari und anderen Browsern, sondern schützt Sie auch vor Tracking, Phishing und Betrug.
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für Android

AdGuard für Android ist eine ideale Lösung für Mobilgeräte auf Android. Im Gegensatz zu anderen Werbeblockern benötigt AdGuard keinen Root-Zugriff und bietet ein breites Spektrum an Funktionen für App-Verwaltung.
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für iOS

Der beste iOS-Werbeblocker für iPhone und iPad. AdGuard eliminiert alle Arten von Werbung in Safari, schützt Ihre Privatsphäre und beschleunigt das Laden von Seiten. Die Werbeblocker-Technologie von AdGuard für iOS sorgt für höchste Filterqualität und ermöglicht Ihnen die gleichzeitige Verwendung mehrerer Filter
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard VPN

74 Standorte weltweit

Zugang zu beliebigen Inhalten

Starke Verschlüsselung

No-Logs-Politik

Schnellste Verbindung

24/7 Support

Kostenlos testen
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard-Inhaltsblocker

AdGuard-Inhaltsblocker eliminiert die gesamte Werbung in mobilen Browsern, welche die Inhaltsblocker-Technologie unterstützen - dies sind Samsung Internet und Yandex.Browser. Im Gegensatz zu AdGuard für Android ist der Inhaltsblocker nicht so umfangreich, dafür allerdings kostenlos, einfach zu installieren und bietet immer noch eine hohe Qualität beim Sperren von Werbung.
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard Browsererweiterung

AdGuard ist die schnellste und leichteste Werbeblocker-Erweiterung, die alle Arten von lästiger Werbung auf allen Websites effektiv sperrt! Wählen Sie AdGuard-Adblocker für Ihren Browser und surfen Sie kostenlos, schnell und sicher.
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard-Assistent

Eine zusätzliche Browsererweiterung für AdGuard-Desktop-Apps. Damit können Sie innerhalb des Browsers manuell Elemente sperren, Websites zur Freigabeliste hinzufügen oder Fehlerberichte senden.
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard DNS

AdGuard DNS-Adblocker ist eine alternative Lösung für das Sperren von Werbung, Schutz der Privatsphäre und Kindersicherung. Einfache Einrichtung und kostenlos im Einsatz, bietet es ein notwendiges Minimum an Schutz gegen Online-Werbung, Tracker und Phishing, egal welche Plattform und welches Gerät Sie verwenden.
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard Home

AdGuard Home ist eine netzwerkweite Software zum Sperren von Werbung und Tracking. Nachdem Sie es eingerichtet haben, deckt es ALLE Ihre Heimgeräte ab, und Sie brauchen dafür keine clientseitige Software. Mit dem Aufstieg von „Internet der Dinge” und vernetzten Geräten wird es immer wichtiger, Ihr gesamtes Netzwerk zu kontrollieren.
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard Pro für iOS

AdGuard Pro hat neben der hervorragenden iOS-Werbeblockierung in Safari, die Nutzer:innen der regulären Version bereits kennen, noch viel mehr zu bieten. Durch den Zugriff auf benutzerdefinierte DNS-Einstellungen können Sie mit der App Werbung blockieren, Ihre Kinder vor nicht jugendfreien Online-Inhalten schützen und Ihre persönlichen Daten vor Diebstahl bewahren.
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie den Lizenzvertrag
Weiterlesen
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für Safari

Erweiterungen für Safari zum Sperren von Werbeeinblendungen haben es schwer, seit Apple begonnen hat, jeden zu zwingen, die neue SDK zu verwenden. Die AdGuard-Erweiterung soll Safari die hochwertige Werbeblockade zurückgeben.
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard Temp Mail

Ein kostenloser Generator für temporäre E-Mail-Adressen, der Ihre Anonymität wahrt und Ihre Privatsphäre schützt
9.934 9934 Benutzerbewertungen
Ausgezeichnet!

AdGuard für Android TV

AdGuard für Android TV ist die einzige App, die Werbung sperrt, Ihre Privatsphäre schützt und als Firewall für Ihr Smart TV fungiert. Sie erhalten Warnungen über Web-Bedrohungen, verwenden sichere DNS und profitieren von verschlüsseltem Datenverkehr. Entspannen Sie sich und schauen Sie sich Ihre Lieblingssendungen an - mit erstklassiger Sicherheit und ohne Werbung!
AdGuard herunterladen Klicken Sie auf die Datei hinter dem Pfeil, um AdGuard zu installieren Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Ziehen Sie im geöffneten Fenster das AdGuard-Symbol in den Ordner "Programme". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben! Wählen Sie "Öffnen", klicken Sie dann auf "OK" und warten Sie, bis die Datei heruntergeladen ist. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf "Installieren". Vielen Dank, dass Sie sich für AdGuard entschieden haben!
Installieren Sie AdGuard auf mobilen Geräten