Zum Hauptinhalt springen

So werden AdGuard-Protokolle erfasst

Infos

Dieser Artikel behandelt AdGuard für Windows, einem multifunktionalen Werbeblocker, der Ihr Gerät auf Systemebene schützt. Um zu sehen, wie es funktioniert, laden Sie die AdGuard-App herunter

Zur Analyse und Diagnose verschiedener Probleme, die möglicherweise auftreten können, benötigt der AdGuard-Support möglicherweise AdGuard-Protokolldateien. These files contain records about errors and other events that occurr with the software. Nachfolgend finden Sie eine kurze Anleitung, wie Sie die Protokolldateien abrufen und gegebenenfalls an den Support-Dienst senden können.

  1. Öffnen Sie die AdGuard-Einstellungen. Öffnen Sie den Abschnitt Allgemeine Einstellungen, blättern Sie bis zum Ende des Bildschirms und schalten Sie die Protokollierungstiefe auf Zur Fehlersuche um.

    Stufe der Fehlersuch-Protokollierung *border

  2. Reproduzieren Sie das Problem.

    Wir empfehlen Ihnen dringend, sich den genauen Zeitpunkt zu notieren, zu dem Sie das Problem reproduziert haben: Das hilft unserem Support-Team, relevante Protokolleinträge zu finden und das Problem schneller zu lösen.

  3. Exportieren Sie die aufgezeichneten Protokolle über die Schaltfläche Protokoll exportieren.

    Protokoll exportieren *border

    Speichern Sie das Archiv in einem beliebigen Ordner.

  4. Wichtig: Setzen Sie nach dem Exportieren der Protokolle die Protokollierungsstiefe wieder auf Standard. Die Protokollierungsstufe Zur Fehlersuche verlangsamt die Anwendung.

  5. Senden Sie das Archiv an den AdGuard-Support unter support@adguard.com, beschreiben Sie das Problem und vergessen Sie nicht, den Zeitpunkt anzugeben, zu dem Sie das Problem reproduziert haben.

Protokolle der Ablaufverfolgung

Manchmal bittet das Support-Team Sie, Ablaufverfolgungsprotokollen zu senden. Dann müssen Sie Folgendes tun:

  1. Beenden Sie AdGuard, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das AdGuard-Symbol im Infobereich der Taskleiste klicken und AdGuard beenden wählen:

    AdGuard beenden *mobile

    Bitte lassen Sie den Dienst nicht laufen:

    AdGuard-Dienst beenden *mobile_border

  2. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung (geben Sie cmd in der Startleiste ein).

  3. Starten Sie die App mit dem Befehl C:\"Program Files"\Adguard\Adguard.exe /trace unabhängig von der Windows-Bitrate, wenn Sie AdGuard v7.16 für Windows oder höher installiert haben.

Wenn Sie eine ältere Version von AdGuard für Windows haben, führen Sie die Anwendung mit dem Befehl C:\"Program Files (x86)"\Adguard\Adguard.exe /trace aus, wenn Sie ein 64-Bit-Windows verwenden, und C:\"Program Files"\Adguard\Adguard.exe /trace, wenn Sie ein 32-Bit-Windows verwenden.

  1. Reproduzieren Sie das Problem.

    Wir empfehlen Ihnen dringend, sich den genauen Zeitpunkt zu notieren, zu dem Sie das Problem reproduziert haben: Das hilft unserem Support-Team, relevante Protokolleinträge zu finden und das Problem schneller zu lösen.

  2. Exportieren Sie die aufgezeichneten Protokolle über die Schaltfläche Protokoll exportieren.

    Protokoll exportieren *border

    Machen Sie sich keine Sorgen, wenn die Protokolldatei groß ist. Wir müssen so viele Details wie möglich wissen, um Ihr Problem lösen zu können.